top of page

Therapeut/innen Netzwerk

Öffentlich·17 Mitglieder

Autogenes Training
.docx
DOCX herunterladen • 36KB


Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts entwickelte der deutsche Nervenarzt Johannes Heinrich Schultz (1884–1970) das Autogene Training. Ideengeber waren Beobachtungen, die er bei seinen Patienten machte: Einige konnten sich selbst in eine Art hypnotischen Zustand bringen. Anschließend fühlten sich viele Patienten sehr entspannt. Heute belegen verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen die Wirksamkeit von Autogenem Training. In psychoiatrischen Einrichtungen wird das autogene Training vielen Patienten beigebracht.

Anwendungsgebiete für Autogenes Training

  • Stressabbau ankurbeln

  • Ängste überwinden

  • Schlafstörungen beseitigen

  • Schmerzen verringern

  • Kreativität fördern

  • Konzentrationsfähigkeit verbessern

  • Selbstwertgefühl steigern


Hier haben wir für Euch eine Anleitung, die Ihr Euch downloaden könnt, um mit Patient/innen autogenes Training durchzuführen.


S

Info

In dieser Gruppe laden wir alle Therapeutinnen und Therapeut...
bottom of page