NEUES LOGO GBR Kopie.png

Kognitive Verhaltenstherapie

Nach Abschluss der Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie oder auch schon während der Ausbildung stehen Ihnen an unserem Institut unterschiedliche Weiterbildungs- und Vertiefungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auf dieser Seite möchten wir Sie über die einzelnen Workshops und Weiterbildungen informieren.

Insgesamt stehen fünf Weiterbildungen zur Verfügung.

IMG_5444.png

Zusatzseminare

1. Paar- und Eheberatung

Streit, Eifersucht, Fremdgehen, Kinderwunsch, Bindungsangst, Offene Beziehung, Sexuelle Probleme, Anstehende Trennung,...

 

Paare stehen manchmal vor scheinbar unlösbaren Herausforderungen. Die Kognitive Verhaltenstherapie hält eine ganze Reihe an Interventionen bereit, um Paare durch Probleme oder Krisen zu begleiten.

Hierbei ist es besonders wichtig, zu verstehen, wie sich die einzelnen Problembereiche zueinander verhalten. So betrachten wir beispielsweise Fragen, wie:

"Wie verhält sich ein Partner mit Frustrationsintoleranzproblem zu einer Partnerin mit Selbstwertproblem?", denn innerhalb der Paarbeziehung bestehen eigenständige Problemketten und Hierarcheien, die erarbeitet werden sollten, um gemeinsam einen Lösungsweg definieren zu können.

Wir üben gemeinsam im Plenum und in Kleingruppen die einzelnen Techniken, betrachten Fallbeispiele und besprechen das besondere Setting "Paare" genau.

Termin
20. - 21.09.2021

Arbeitszeiten 09:30 – 18:00 Uhr
Kosten: 380,00 EUR

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie im Präsenzunterricht oder online teilnehmen werden.

 

 

 

 

2. Sokratische Dialoge

Sokratische Dialoge - Die Königsdisziplin in Beratungs-, Coaching-, und Therapieprozessen.

Sokratische Dialoge sind im beratenden oder therapeutischen Berufsalltag kaum noch wegzudenken. Dieses Weiterbildungswochenende dient der Vertiefung von unterschiedlichen Ansätzen der sokratischen Dialogführung. Wir beschäftigen uns zweit Tage lang mit den einzelnen Methoden, den explikativen, normativen und logischen sokratischen Dialogen und erarbeiten gemeinsam zu unterschiedlichen Bereichen mögliche Interventionen. Geübt wird in Kleingruppen und im Plenum, Sie erhalten ausführliches Material mit beispielhaften sokratischen Dialogen und gern können Sie auch Fälle aus Ihrer Praxis zu dem Wochenende mitbringen.

 

Termin
07. - 08.10.2021

Arbeitszeiten 09:30 – 18:00 Uhr
Kosten: 380,00 EUR

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie im Präsenzunterricht oder online teilnehmen werden.

3. ABC, Ketten- und Hierarchieworkshop

Das ABC- Modell ist das Hauptwerkzeug in der Kognitiven Verhaltenstherapie.

 

Es bildet zum einen die Grundlage für Veränderungsprozesse, aber ist auch zwingend erforderlich, um das Coaching oder die Therapie genauestens zu planen. Hierzu ist es wichtig, Aussagen von Klienten schnell zuordnen zu können, um den entsprechenden Problembereich genau zu definieren.

Für viele Berater, Coaches und Therapeuten stellt dies eine kleine Herausforderung dar, denn aus den einzelnen Problembereichen können sich unterschiedliche Ketten oder Hierarchien bilden. Diese können zum Teil parallel, unabhängig oder in Sekundär,- Tertiär-, Quartär-. Quintär- oder Sextärhierarchien ablaufen. Werden die einzelnen Unterschiede nicht erkannt, kann es zur Symptomverschlimmerung kommen.

In diesem Weiterbildungsformat beschäftigen wir uns vertiefend mit dem ABC-Modell, wir üben anhand von Praxisbeispielen in Kleingruppen und im Plenum. Sie erhalten ein ausführliches Skript mit Beispiel-ABC´s, um künftig noch sicherer und qualifizierter mit dem ABC-Modell umgehen zu können.

 

Termin
09. - 10.11.2021

Arbeitszeiten 09:30 – 18:00 Uhr
Kosten: 380,00 EUR

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie im Präsenzunterricht oder online teilnehmen werden.

4. Disputationsstrategien

Disputationstechniken sind ein wichtigs Tool in der kognitiv verhaltensorientierten Arbeit mit Menschen. Für viele ist es eine Herausforderung, die "richtigen" Strategien mit den "richtigen" Fragen zu nutzen. An eigenen Beispielen, die Sie gerne mit zu dem Weiterbildungswochenende bringen können, sowie an Fallbeispielen, die wir für Sie vorbereitet haben, üben wir gemeinsam im Plenum und in Kleingruppen, mit welchen konkreten Fragestellungen die herausgearbeiteten Bewertungssysteme auf Funktionalität oder Dysfunktionalität zu prüfen sind, sowie die sich daraus ergebenen Strategien zum weiteren Vorgehen.

Termin
23. - 24.11.2021

Arbeitszeiten 09:30 – 18:00 Uhr
Kosten: 380,00 EUR

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie im Präsenzunterricht oder online teilnehmen werden.